Information

Die diesjährige Gruppenreise führte die Saunafreunde auf die wunderschöne ostfriesische Insel Norderney.

Das um eine Stunde verlängerte Wochenende im Oktober nutzte der Saunaclub mit acht seiner zehn Mitglieder für eine Fahrt nach Norderney. Die Anreise am Donnerstag erfolgte im MTV-Bus und der Fährhafen in Norddeich wurde pünktlich zur beabsichtigten Fähre  erreicht. Eine knappe Stunde Überfahrt und das Inselleben ergriff sofort unsere Gruppe. Schnell wurden die beiden Ferienwohnungen bezogen und die Teilnehmer trafen sich zu einer geselligen Runde in der Columbusbar zum Fußballspiel des BVB. Ein köstliches Essen schloss sich im Restaurant Lieke Deeler an. Im Klabautermann ließ die Gruppe den langen Tag schließlich in fröhlicher Runde ausklingen. 

Der Freitag begann mit einem gemeinsamen Frühstück in einem Cafe am Herrenpfad und anschließend wurden Fahhräder gemietet. Die Fahrradtour führte über die Promenade auf die Inselpfade und eine erste Pause wurde an der Aussichtsdüne eingelegt, wo die gute Aussicht bei Sonnenschein genossen wurde. Weiter führte die Fahrt zur weißen Düne mit einer weiteren gemütlichen Rast. Das abschließende Ziel des Tages, der Ostheller, wurde danach am Leuchtturm vorbei angesteuert und von dort eine einstündige Wanderung Richtung Wrack durch das angrenzende Naturschutzgebiet gemacht. Nach dieser Wanderung führte die Fahrt direkt in den Ort zurück. Das Restaurant vom Vortag war wieder reserviert worden und tolles Essen wurde an diesem Abend in der Gaststube des Hauses an einem rustikalen Tisch serviert. Danach ging die Gruppe eine Etage tiefer in die dazugehörige "Wunder-Bar" und erlebte bis nach Mitternacht das Konzert einer tollen Rockband, die es verstand, Oldies stimmungsvoll zu präsentieren.

Am Samstag nach dem Frühstück im Cafe schwang sich die Gruppe nochmals auf die Fahrräder und erkundete den Süden der Insel am Deich entlang. Eine erste Pause schloss sich am Imbissstand des Campingplatzes an, bevor wieder die weiße Düne angesteuert wurde. Das gute Wetter ließ auch an diesem Tag eine Wanderung zu, die am Sandstrand der Nordsee über etwa eine Stunde dauerte. Erfrischende Getränke wurden dann im Lokal "Weiße Düne" eingenommen und der Ort danach zügig angesteuert. Einige Mitglieder favorisierten Sky-Fufball-Budesliga während andere Kaffee und Kuchen bevorzugten. Abends wurde wieder im Lieke Deeler gespeist und mit Kellnerin und Kellner entwickelten sich humorvolle Gespräche. Die "Wunder-Bar war wieder erste Anlaufstelle bevor sich die Gruppe im Ortskern auf mehrere Lokale verteilte. Ein Szenelokal, die Haifischbar, war für fast alle die letzte Station dieser um eine Stunde verlängerten Nacht, bevor die Quartiere aufgesucht wurden.

Am Sonntag genossen die Saunafreunde 1984 nach dem Frühstück bis zur Abfahrt der Fähre im Park vor dem Conversationshaus die warme Sonne. Mit Fähre und Bus wurde schließlich Markoldendorf gegen 18.00 Uhr erreicht.

IMAG0176 Kopie

Blick von der Promenade auf eine unserer Wohnungen,

genau in der Mitte links vom dunklen Haus

IMAG0177 Kopie

Hochwasser an der Promenade, nur ganz schmaler Strand

 

IMAG0178 Kopie

das brandende, an die Promenade schäumende Meer