Information

Wie auch schon im vergangenen Jahr landeten die Herren des MTV Markoldendorf bei der Deutschen Prellballmeisterschaft auf dem Treppchen und holten sich in Sottrum bei Rotenburg/Wümme, den dritten Platz.

Die Mannschaft um Nils Wolter, Marius Schuchart, Marvin Sonnemann, Denny Fink, Patrick Reingardt-Schaper und Marius Dirks erwischte bereits in der Gruppenphase schwere Gegner, konnte sich am Ende aber trotzdem für die Endrunde qualifizieren.

Nach einer Auftaktniederlage gegen den MTV Jahn Schladen (24:34) kamen die Markoldendorfer besser in den Turnierrhythmus und gewannen in der Folge gegen den Vizemeister aus dem Vorjahr TV Huchenfeld (35:33), TV Kierdorf (33:27) und TV Rieschweiler (32:29). Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den TuS Meinerzhagen war noch der zweite Vorrundengruppenplatz zu erreichen. Doch der MTV musste sich knapp mit 29:31 geschlagen geben und hatte als dritter der Gruppe in der Endrunde ein Vorkreuzspiel mehr auf dem Spielplan.

Dort war der amtierende Deutschen Meister, der TSV Marienfelde, der im Vorjahr  noch das Halbfinale gegen den MTV gewann, der Gegner.  Dank einer konzentrierten und engagierten Leistung konnten sich die Markoldendorfer  mit einem 33:30-Sieg, für das vorjährige Ausscheiden revanchieren.

Jetzt stand im Halbfinale erneut der TuS Meinerzhagen auf dem Spielfeld. Doch an diesem Wochenende sollte es leider keinen MTV-Sieg gegen diese Mannschaft geben. Mit 34:37 verabschiedete man sich aus dem Titelrennen und musste - wie schon im Vorjahr, um Platz drei spielen.

Dort wartete mit dem TuS Concordia Hülsede ein weiterer Konkurrent aus der Bundesliga-Nord, der in dieser Partie klar das Nachsehen hatte. Dank eines 36:29-Erfolgs kletterten die Markoldendorfer noch auf das Treppchen und dürfen sich als drittbeste Mannschaft Deutschlands feiern lassen. 

Hatte man insgeheim auf ein besseres Abschneiden gehofft, so heißt es für das junge Markoldendorfer Team: „auf ein Neues“ im kommenden Jahr.

 

DM2018 M1 Kopie

Die Mannschaft v. links: Marius Schuchart, Marius Diercks, Nils Wolter, Patrick Reingardt-Schaper, Denny Fink und Marvin Sonnemann.

DM 2018 M1 Mannschaft

DM Ergebnisse 2018 Männer