Information

 

Die weibliche A-Jugend des MTV Markoldendorf mit Veronica Naumann, Lara Sempner, Katharina Keist, Michelle Brandt und Kim Barschkies konnte nicht ganz an die Leistungen des ersten Spieltags anknüpfen. Nach Gewinn der Begegnungen gegen Aschen-Strang 1 und 2, mit 42:30 und 50:30 wurden die drei nächsten Partien trotz kämpferischen Einsatzes verloren. Der klaren Niederlage gegen die Spitzenmannschaft des MTV Wohnste 2 mit 30:46, folgten knappere Ergebnisse gegen TV Sottrum 1 und 2 mit 33:37 und 31:42. Mit 8:12 Punkten fiel das Mädchenteam vom 5. auf den 6. Tabellenplatz zurück, hat aber den 4. Tabellenplatz des TV Sottrum 1 mit 12:10 Punkten in Reichweite.

Die männliche A-Jgd. mit René Steinnagel, Simon Leder und David Kemenji musste leider nur zu dritt antreten, da Justus Hake fehlte. Das Team wurde von Trainer Nils Wolter gut auf die Gegner eingestellt, und erreichte immerhin 8:4 Punkte. Die knappe Niederlage gegen TV Sottrum 1 mit  34:36 verhinderte leider den Kontakt zum Spitzenreiter TuS Aschen-Strang 1 zu halten. Nach Siegen gegen SV Werder Bremen 34:31, TV Sottrum 2 39:22, MTV Wohnste 41:38 und TuS Aschen-Strang 2 37:10 gab es die Begegnung gegen den Tabellenführer TuS Aschen-Strang 1 aus Dissen. Mit kompletter Mannschaft hätte es sicher ein Spitzenspiel werden können, aber zu dritt hatten die MTV-er mit 25:35 keine Chance.

Dennoch verteidigten sie ihren dritten Tabellenplatz und liegen hinter „Aschen“ 22:0 Punkte und TV Sottrum 1 18:4 mit 16:6 Punkten.

 

Auf den Fotos von links:

w. Jugend 2017 2018

Betreuerin Jacqeline Schreiber, Veronica Naumann, Lara Sempner, Katharina Keist, Michelle Brandt, Kim Barschkies und Trainerin Monika Wittmer

 m.Jugend 2017 2018

René Steinnagel, Simon Leder, David Kemenji und Trainer Nils Wolter.