Information

Mit einem 10:9 Sieg nach Elfmeterschießen zieht die SG Markoldendorf/Amelsen in de dritte Runde der Krombacher Niedersachsenmeisterschaft.

Anders als im letzten Punktspiel trat die Heimelf gegen einen starken TSV Landolfshausen auf. Mit großem Kampf und viel Laufarbeit versuchte man die spielerisch starken Gäste aus dem Spiel zu nehmen. M.Lampe konnte bereits in der 13.Minute  die 1:0 Führung erzielen. Doch in der 20.Minute fiel beriets der Ausgleich durch einen schönen Freistoß aus 20 Metern. Keine Abwehrmöglichkeit für Keeper R.Sott. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. N.Jackolis ließ gleich zwei Abwehrspieler stehen umkurvte den Gästekeeper und markierte die 2:1 Füuhrung (26.Min). Doch nur drei Minuten später fiel nach einer Unachtsamkeit der SG das 2:2.  Das Halbzeitergebnis bedeutete auch gleich den Endstand und so mußte , wie schon gegen Lamspringe , das Elfmeterschießen entscheiden. 

Nachdem je zwei Schützen beider Teams verschossen ging es mit "1gegen1" weiter. Die Gäste aus Landolfshausen hatten schon zwei Matchbälle , die jedoch der gut aufgelegte Keeper R.Sott vernichtete und sein Team so im Rennen hielt. Nachdem alle Schützen geschossen hatten , fing es von vorn wieder an. N.Jackolis verwandelte seinen zweiten Elfer und der Mannschaftsführer der Gäste fand zu zweiten Mal seinen Meister beim SG Keeper. So zieht man erstmals in die dritte Runde der Niedersachsenmeisterschaft ein. Gegner hier ist der Helmstedter SV , die in den vergangenen drei Jahren die Meisterschaft erringen konnten. 

Noch zu erwähnen die gute Schiedsrichterleistung des Sportkameraden D.Ost.

Anpfiff ist am Samstag , den 09.09. um 15 Uhr in Amelsen. 

SG : R.Sott , T.Brandt , A.Muhs , H.F.Schaper , R.Mönkemeyer , M.Heptner , d.Gorkovski , M.Lampe , N.Jackolis , M.Ahlswede , D.Henne , C.Ahlborn , K.Jackolis